Dacheindeckung

Die Dacheindeckung erfolgt mit engobierten Standardtonziegel der Firma Creaton, oder Gleichwertige. (Dachliegefenster , Sonderformen/Farben/Glasuren möglich – Aufpreis) Das Dach erhält vollflächig eine diffusionsoffene Unterspannbahn zur Dachentlüftung. Zwischen den Dachsparren wird eine Wärmedämmung laut Wärmeschutzberechnung (Standard 200er – 035) eingebracht und vollflächig mit einer Dampfsperrfolie abgeklebt. Bei Bungalow-Haustypen/ Stadtvillen erfolgt die Wärmedämmung in der Decke über dem Erdgeschoss/Obergeschoss – die Dachschrägen bleiben ungedämmt. Ebenso wird bei allen Einfamilien- und bei Doppelhaushälften bzw. Reihenhäusern die letzte Decke wärmegedämmt beim Kaltdach – die Dachschrägen im Spitzboden bleiben auch in diesen Fällen ungedämmt. Die Dachschrägen (ohne Dachspitz) und die Decke im Ober- / Dachgeschoss werden standardmäßig mit Gipskarton (12,5 mm) verkleidet.

Folgende Artikel stehen zur Auswahl

  1. Planungsleistungen
  2. Bauleitung
  3. Baustelleneinrichtung
  4. Erdarbeiten
  5. SW-Entwässerung
  6. Gründung
  7. Aussenwände
  8. Tragende Innenwände
  9. Nichttragende Innenwände
  10. Decken
  11. Dachstuhl
  12. Dacheindeckung
  13. RW-Entwässerung
  14. Fenster & Fenstertüren
  15. Rollladen
  16. Fenster & Sohlbänke
  17. Hauseingangstür
  18. Innentüren
  19. Innentreppen
  20. Heizungsanlage
  21. Sanitäranlagen
  22. Elektroanlagen
  23. Fassade
  24. Innenputz
  25. Fußböden
  26. Fliesenarbeiten
  27. Malerarbeiten
  28. Bodenbeläge
  29. Eigenleistungen
  30. Sonderwünsche
  31. Hinweise

Copyright 2005 - 2018 THB-Consulting GmbH.